25 Jahre Landkreismusikschule Cham

 

Festkonzert zum Abschluss

 

 

Die Landkreismusikschule Cham schließt die Feierlich-keiten zum 25. Jubiläum mit einem Festkonzert ab. Das Konzert findet statt am Mittwoch, 21. Juni 2017, um 19:30 Uhr in der Klosterkirche Maria Hilf in Cham.

 

Das Programm bestreiten das Akkordeonorchester der Landkreis-musikschule Cham (Ltg.: Josef Sochor), der Kinder- und Jugend-chor Stamsried der Landkreismusikschule Cham (Ltg.: Martina Werner) und das grenzüberschreitende Kammerorchester der Mu-sikschulen Cham und Klatovy (Ltg.: Frantisek Rezac).

 

Als Solisten fungieren Anton Lautenschlager (Sopransaxophon), Julia Wenzl (Waldhorn) und Felicitas Wutz (Harfe).

 

Das Konzert beinhaltet u.a. Musik von R.v. Beringen („Barocco“), M. Jackson („We are the World“), W. Jacobi („Arioso“), A. Piazzolla („Oblivion“), C.-M. Widor („Symphonie Nr. 5 in F-Minor“), W.A. Mozart („Konzert Es-Dur für Waldhorn und Orchester“), A. Dvořák („Largo“), J.G. Albrechtsberger („Konzert für Harfe und Orchester“) u.v.m.

 

1993 zum Weihnachtskonzert der damals selbst noch jungen Land-kreismusikschule Cham in der Kirche des Redemptoristenklosters Cham wurde das Ensemble aus der Taufe gehoben. Seitdem haben die Musiker um ihren Leiter Josef Sochor viel erlebt. Konzertreisen führten nach Italien, Kroatien, Österreich, mehrfach nach Sloweni-en und 2010 sogar nach China. Auf nationalen und internationalen Wettbewerben konnte das Orchester vielfach sein beachtliches Niv-eau unter Beweis stellen und als Preisträger zurückkehren. Neben diesen Wettbewerbserfolgen zählt der Auftritt auf der Bühne des deutschen Pavillons in Shanghai anlässlich der Expo 2010 sicher-lich zu den großen Highlights in der 23-jährigen Geschichte des Ensembles.

 

Das grenzüberschreitende Kammerorchester Cham/Klatovy gehört mittlerweile ebenso zu den musikalischen Aushängeschildern der Landkreismusikschule Cham. Unter dem Motto: „Musik verbindet – über Grenzen hinweg“ arbeiten die beiden Musikschulen in Cham und Klatovy völkerverbindend kulturell und freundschaftlich seit über 10 Jahren erfolgreich zusammen. Höhepunkte dieser gelebten musikalischen Völkerverbindung sind dabei immer gemeinsame Konzerterlebnisse und Konzertreisen, u.a. nach Tschechien, Un-garn, Slowenien, Frankreich und in die Schweiz. Seit vielen Jahren besteht auch eine enge Zusammenarbeit mit dem CeBB in Schön-see in Form von Workshops und Konzerten.

 

Den dritten Part des Konzertprogramms übernimmt der Kinder- und Jugendchor Stamsried der Landkreismusikschule Cham. Chor-leiterin Martina Werner begeistert in diesem Ensemble Kinder und Jugendliche für das Singen, das man gemeinsam in diesem Ensem-ble sehr erfolgreich umsetzt. Dabei werden neben den üblichen Auftritten (Vorspielabende, Gottesdienstgestaltungen etc.) auch größere Projekte wie Singspiele oder Musicals geplant und aufge-führt.

 

Das Konzert findet bei freiem Eintritt statt. Spenden für die Musik-schularbeit werden gerne angenommen.

 

"Festabend" mit Tanz der Landkreismusikschule Cham

im ATT in Furth im Wald

 

Mit einem "Festabend "Musikschule feiert 25 Jahre" mit Tanz" startet die Landkreismu-sikschule Cham in den 2. Teil der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Jubiläum!

 

Der „Festabend“ findet statt am Freitag, den 12. Mai 2017, um 19:30 Uhr im ATT in Furth im Wald. Beginn ist um 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr.

 

Das Programm des Abends beginnt mit einem grenzüberschreitenden Festkonzert mit dem gemeinsamen Orchester der Musikschulen aus den Partnerstädten Furth im Wald und Domažlice. Das Orchester spielt unter der gemeinsamen Leitung von Vaclav Cibulka (Domažlice) und Arkadiusz Podwika (Furth im Wald). Das Konzertprogramm beinhaltet ein breites Spektrum von Barockmusik bis hin zur Moderne. U. a. ist die "Sonata laetitia" von P.J. Vejvanovsky oder das "Konzert G-Dur" von J. Benda zu hören. Aus dem Bereich "U-Musik" wird Musik von G. Bécaud ("Überall blühen Rosen", The Shadows ("Apache") und A. Piazzolla ("Libertango") gespielt. Nach einer kleinen Pause wird das Fest mit ei-nem Tanzabend fortgesetzt. Zu hören sind die "U-Musik-Ensembles" der Landkreismu-sikschule Cham mit der "Gala-Band" (mit Frontfrau Lisa Stadler), die Schüler-Band "First Class" und die Lehrer-Combo.

 

Für die Bewirtung sorgt Pächter Georg Urban mit seinem Team.

 

Der Eintritt ist frei!

 

Um Tischreservierung wird gebeten unter Tel.: 09973 509-35 bzw. 09973 509-13.

Musikschulfest

der LKMS Cham

mit "Tag der offenen Tür" 

 

Die Landkreismusikschule Cham lädt im Rah-men des 25. Jubiläums ein zum Musikschulfest mit "Tag der offenen Tür".

 

Die Veranstaltung findet statt am Sonntag, den 21. Mai 2017, im Musikschulgebäude in Cham, Ludwigstraße 16 a und beginnt um 13:30 Uhr (bei schlechtem Wetter in der Turnhalle des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums!).

 

Höhepunkt ist die Aufführung des Kindermusicals "Herzlichen Glückwünsch kleines Huhn" mit vielen bekannten Kinderliedern. Daneben werden im Musical alle Instrumente vorgestellt. Im Anschluss an das Musical präsentiert sich die Landkreismusikschule Cham im gesamten Schulgebäude mit einem sogenannten "Instrumentenkarussell", bei dem das gesamte Instrumentarium vorgestellt wird und auf verschiedenen Stationen auch ausprobiert werden kann.

 

Für die musikalische Umrahmung im Innenhof der Landkreismusikschule Cham sorgen die "Falkensteiner Musikanten". Auch für Speis und Trank sowie Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt.

 

"Ehemaligenkonzert"

der Landkreismusikschule Cham

im Konzerthaus Blaibach

 

Im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums Teil II der Landkreismusik-schule Cham wird im Konzerthaus Blaibach ein Ehemaligenkonzert veranstaltet. Das Konzert findet statt am 20. Mai 2017 um 19:30 Uhr im Konzerthaus in Blaibach. Viele ehemalige Schülerinnen und Schüler der Landkreismusikschule Cham spielen folgendes Konzertprogramm:

 

 

Jan Trost, Cello                       L.v. Beethoven    aus: Gassenhauer-Trio, op. 11

Florian Simeth, Klarinette                                  Adagio

Florian Schröter, Klavier                                    Tema: Pria ch’io l’impegno.

                                                                       Allegretto – Var. I - IX

  

Julia Wenzl, Horn                    J.G. Rheinberger  aus: Sonate für Horn E-Dur, op. 178

Doris Mahl, Klavier                                            Con moto

 

Jan Trost, Cello                       F. Chopin            Introduction et Polonaise brillante, op. 3

Florian Schröter, Klavier                                    Lento

                                                                       Alla Polacca. Allegro con spirito

 

Anna Christina Hör, Klavier      C. Debussy         aus: Petite Suite

Miriam Sturz, Klavier                                        En Bateau

 

Florian Gruber, Bariton            F. Schubert         An den Mond

Julia Wenzl, Klavier                                          Das Fischermädchen

 

Florian Schröter, Klavier          F. Liszt               Franziskus-Legende Nr. 2

                                                                      St. Francois de Paule marchant sur les flots

 

---- Pause ----

 

Carina Hausladen, Harfe         M. Glinka            Nocturne

 

Anna Christina Hör, Klavier     A. Dvorak            aus: Legends, op. 59

Florian Schröter, Klavier                                   Nr. 6

 

Carina Hausladen, Harfe         C. Salzedo           Chanson de la nuit

 

Siegfried Mühlbauer, Vibrafon D. Friedman        Vienna

                                            M. Glentworth     Blues for Gilbert

 

Julia Wenzl, Klavier                B. Smetana         aus: Böhmische Tänze, 3. Reihe

                                                                      Skocna (Sprungtanz)

 

Florian Simeth, Klarinette       L. Bassi               Konzertfantasie zur Oper „Rigoletto“

Florian Schröter, Klavier                                   von G. Verdi

 

Das Konzert findet bei freiem Eintritt statt. Aus diesem Grund erfolgt kein Kartenvor-verkauf oder Platzreservierung. Saaleinlass ist ab 18:30 Uhr!

Impressionen vom "Festkonzert zum Auftakt" am 23. Juni 2016